Montag, 30. Juli 2018

Nach 3 Wochen wieder da ...


Katzen, die, so wie bei uns, durch eine Katzenklappe unbeschränkten Freigang haben, sind im Sommer auch mal länger weg.
Dann kommen sie oft Nachts, nur um was zu fressen und gehen dann wieder los.
Auch draußen sind die Katzen nicht den ganzen Tag auf den Beinen, sondern verschlafen die meiste Zeit des Tages. Oft so gut versteckt, dass man praktisch neben ihnen stehen kann, ohne sie zu sehen.
Unser Kater Harry ist öfter mal für einige Tage gar nicht zu sehen.
Doch jetzt war er lange weg, zu lange.

Wir fingen schon an uns Sorgen zu machen, doch:

  • Ab wann geht man los und macht sich zum Affen während man durchs Dorf rennt und den Namen seiner Katze brüllt?
  • Ab wann sollte man bei allen Nachbarn klingeln, damit diese in ihre Keller, Garagen oder Geräteschuppen schauen?
  • Ab wann sollte man anfangen über Facebook nach dem Tier zu fahnden?
  • Ab wann sollte man ein Vermisstenplakat bei der Tasso in Auftrag geben und es an jedem Baum und jeder Laterne aufhängen?

Dafür gibt es nun mal keine allgemein gültigen Empfehlungen.
Das hängt von den bisherigen Erfahrungen mit dem Tier ab und das hängt natürlich auch von dem persönlichen Panikgrad ab.
Grundsätzlich ist es nicht ungewöhnlich, dass Katzen auch einmal einige Tage nicht nach Hause kommen.

Wir hatten uns folgende Frist gesetzt:
"Wenn er nach dem nächsten Regen nicht wieder reumütig nach Hause gekrochen kommt, ist es ernst ..."
Nun ja, der Regen ließ die letzten Wochen und Tage allerdings auf sich warten....

Doch tatsächlich, genau wie erhofft stand Harry vorgestern klatschnass plötzlich in der Stube, ließ sich abtrocknen, fraß etwas und legte sich auf´s Sofa und schlief, als wäre nichts gewesen.

Fazit:
1. Manchmal wollen die Katzen einfach Ihren Freiraum haben und es ist gar nicht so dramatisch wie befürchtet
2. Wenigstens gechipt und bei Tasso angemeldet sollten alle Katzen sein, damit sie im Notfall auch zugeordnet werden können
3. Der Regen war nicht nur gut für die vertrocknetet Natur, sondern auch für unseren Seelenfrieden ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Nach einer manuellen überprüfung wird er ggf. frei geschaltet. Das kann allerdings etwas dauern. Besuchen Sie doch in der Zwichenzeit einen anderen Blog von mir...

Anfahrt Zu DocGoy