E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.
"Melden Sie sich hier
zum kostenlose Newsletter der Tierarztpraxis Gusborn - Dr. Reinhard Goy an"
Tierarztpraxis Gusborn - DocGoy

Traffic-Wave-Portal-Werbung

Samstag, 15. Juni 2013

"Trockene Pfoten" Aktion von TASSO

Nicht nur die Bewohner zahlreicher Städte und Gemeinden leiden derzeit unter der aktuellen Hochwasser-Katastrophe, sondern auch viele Tierheime sind von den Wassermassen betroffen. Tierheime, die größtenteils schon zuvor am Rand des Existenzminimums existierten, benötigen nun dringend finanzielle Hilfe für die notwendigen Reinigungs- und Instandsetzungsarbeiten bzw. den Wiederaufbau.
Die Schäden der Flut sind dramatisch und von den Tierschützern nicht mehr aus eigener Kraft zu schultern.

Zugunsten notleidender Tierheime in den Hochwassergebieten hat TASSO die Aktion "Trockene Pfoten" gestartet.

Unter www.tasso.net/trockene-pfoten können sich betroffene Tierheime mit ihren Kontakt- und Kontodaten als Spendenempfänger eintragen. Damit haben Tierfreunde, die unsere Webseite besuchen die Möglichkeit, Spenden direkt an die aufgelisteten Tierheime zu überweisen. Die Spenden kommen auf diese Weise schnell und ohne bürokratischen Aufwand zu 100% bei den jeweiligen Tierheimen an.

Zusätzlich wird die Aktion "Trockene Pfoten" über die Presse, den TASSO-Newsletter mit mehreren hunderttausend Empfängern und die TASSO- Facebook-Seite verbreitet.
Darüber hinaus unterstützt TASSO selbst die auf der Webseite eingetragenen Tierheime mit dem Erlös aus der großen Fotoaktion "Sommer 2013", die am 20. Juni startet. Bei diesem Wettbewerb können fotobegeisterte Tierfreunde ihre Lieblingsbilder einsenden, TASSO überweist für jedes eingesandte Foto einen Euro an die Tierheime.

In der Hoffnung, dass die Aktion „Trockene Pfoten“ ein Erfolg für die hochwassergeschädigten Tierheime wird und alle vierbeinigen Bewohner in Kürze wieder ihre Quartiere beziehen können, verbleibe ich
mit tierschützerischen Grüßen
Philip McCreight
(Leiter TASSO)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Nach einer manuellen überprüfung wird er ggf. frei geschaltet. Das kann allerdings etwas dauern. Besuchen Sie doch in der Zwichenzeit einen anderen Blog von mir...